Wein — Degustationsnotizen

Grüner Veltliner 'LAMM'



Der LAMM kommt seinem Ruf vollends nach. Die Leute konnten von ihm nicht lassen, wir mussten ihn zuweilen verstecken.
Zur komplexen Struktur gesellt sich im Gaumen noch eine leichte Note von Vanille.
Sensationell, was Hirsch aus der Traube herausholt!

Einziger, aber erheblicher Nachteil. Er ist zu teuer für uns Normalsterbliche.

Ludwig Hirsch

Kammern
Kamptal

Riesling 'Heiligenstein'



Der Spitzenriesling von Ludwig Hirsch steht dem 'LAMM' in keiner Weise hintenan. Was auch anerkannt wurde!
Für die, die Traube mögen und das nötige Kleingeld besitzen klar eine Empfehlung.

Ludwig Hirsch

Kammern
Kamptal

Grüner Veltiner 'Exklusiv'



DAC Weinviertel

Der 'Exklusiv' war bei den meisten Degustationen unser Spitzenreiter in Sachen Preis-Leistung, immer wieder quergetestet und nur einmal durchgefallen.
Der Jahrgang 2003 haben wir schon fast leergekauft. ob 2004 auch so gut wird, wird sich weisen.

Bernhard Gruber
Retz / Obernalb

Weinviertel:
Niederösterreic

Gewürztraminer



Die Gewürztraminer Auslese 2002 von Josef Zens hat es gar in die Presse geschafft.

Hier gibt es fast nichts mehr zu ergänzen, ausser vielleicht dies: Hat er seine Wucht einmal ausgebreitet, verabschiedet er sich kurz und bündig und differenziert sich im Gaumen nicht wie der LAMM noch Minuten weiter aus.

Josef Zens
Mailberg

Waldviertel:
Niederösterreic

Trialog



Der Trialog ist - mit einer Ausnahme - durchs Band weg gut angekommen. Die Mischung ist interessant, das Holz schön versetzt.

Kritikpunkt: Weltspitze ist er nicht, aber sonst einer der wirklich guten Rotweine aus Österreich

Familie Kroiss
Illmitz

Neusiedlersee
Neusiedlersee